25 | JAN
ISPO HEalth & Fitness
Messe TrendsNews

INDUSTRIAL INSIGHTS // ISPO Munich 2018 – Digitale Sportwelt & Running

Der Countdown läuft: In wenigen Tagen startet die ISPO Munich 2018 mit genau 2.801 Ausstellern und deren Innovationen. Zentrales Thema der Messe ist die Digitalisierung. Ob in der Produktion oder im Endprodukt – ohne digitalen Input kommt heute kein Sportler mehr aus. Das gilt für Fitness, Laufen und Schneesport gleichermaßen. Ein anderer großer Trend ist funktionelle (Sport-)Fashion: Die Technologien der Outdoortextilien werden zunehmend in Streetwear integriert, so ist ein schicker und trockener Auftritt garantiert: Digitale Sportwelt, Running und Urban Outdoor - wichtige Trends für die kommenden Jahre.

Digitale Sportwelt

Bluetens – Elektrische Impulse to go

Mit Bluetens gibt es nun ein Gerät für den Hausgebrauch, das durch elektrische Impulse Muskeln trainiert oder massiert. Dafür werden auf die entsprechenden Körperregionen vier Elektroden-Pads aufgeklebt, die mit einer kleinen Steuereinheit verbunden werden. Das Ganze wird mit der zugehörigen App gesteuert: Nacken-Massage oder Bauchmuskeltraining wo und wann man will.

Simylife – Per Entspannung zum Spielerfolg

Der Simyball ist ein tennisballgroßer Spielcontroller, der durch Sensoren das aktuelle Stresslevel über die Hand des Spieles misst. Je entspannter der Spieler ist, desto besser schneidet er beim Bogenschießen oder Golfen auf dem Computerbildschirm ab. Er wird also für eine relaxte Haltung belohnt! Neben der Entspannung sollen Konzentrationsfähigkeit und mentale Leistungsfähigkeit gesteigert werden. Ein virtueller Coach gibt zudem Feedback zum Trainingsfortschritt. Simylife stellt auf der Wearable Technologie Conference im ICM aus.

Marlino – Die Stimme an deinem Kopf

Kommunikation via Handy oder persönlich ist auch beim Skifahren das A und O. Damit das sicher und einfach vonstatten geht, hat Marlino einen Skihelm mit integriertem Kommunikationssystem entwickelt. Via Bluetooth verbindet sich der Helm mit dem Smartphone. Die Steuerung erfolgt über Knöpfe am Helm oder eine Fernbedienung, die am Ärmel befestigt wird. Beide lassen sich auch mit dicken Handschuhfingern bedienen. Neben dem Telefon überträgt der Helm auch Musik von der Handyplaylist und ermöglicht die Kommunikation von Helm zu Helm zwischen verschiedenen Skifahrern.


Running

Inov-8 –Laufen auf Graphen

Die Firma Inov-8 verspricht, dass die Sohlen ihrer Laufschuhe 50 % widerstandsfähiger, 50 % flexibler und 50 % abriebfester sind als vergleichbare Laufsohlen. Doch wie ist das möglich? Dahinter steckt der Werkstoff Graphen. Er ist ein zweidimensionaler Kohlenstoff und ist 200-mal zugfester als Stahl. Wird dem Gummi der Laufsohlen Graphen beigemischt, nimmt es dessen Eigenschaften an und soll den Läufer mit dauerhaft griffigen Schuhen erfreuen. Auf der ISPO Munich wird am Stand von Descent, Muttergesellschaft von Inov-8, die Sohle erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Run FunRunfun – Rufus, der Trainingsroboter

Dürfen wir vorstellen: Rufus! Er ist ein selbstfahrender Lauftrainer für ambitionierte Läufer. Der elektrische Roboter fährt selbständig als Tempomacher vor dem Sportler her und gibt die optimale Laufgeschwindigkeit vor – sowohl auf der Straße, als auch auf holprigen Waldwegen. Gesteuert wird Rufus via App. So soll auch ohne Personal Trainer ein gesundes und professionelles Lauftraining möglich sein und die Leistung verbessert werden. Auf der ISPO Munich kann der Rufus vor Ort getestet werden.

Brooks – 3D-Scan für den perfekten Schuh

Welcher Läufer träumt nicht vom perfekt sitzenden Schuh? Die Laufschuhfirma Brooks hat sich mit den Technikspezialisten HP und Superfeet zusammengetan, um einen rundum personalisierten Laufschuh anzubieten. Im Geschäft, in der so genannten HP FitStation, soll zukünftig per 3D-Scan der Fuß des Läufers analysiert werden. Zusätzlich werden Fußdruckpunkte und Gangart gemessen, um die einzigartigen Bewegungsabläufe des Sportlers aufzuzeichnen. Auf Basis dieser Daten werden die Leisten und Einlegesohlen für den Schuh produziert. Druckstellen adé!

Samsung – Kabelfreies Laufen

Musikhören beim Laufen ist für viele ein Muss – wären da nicht lästige Kabel und das schwere Smartphone. Die kabellosen In-Ohr-Kopfhörer Gear IconX sollen dieses Dilemma lösen. Der integrierte MP3-Player bietet 4 GB Speicher für Musik, ganz ohne Handy. Zusätzlich gibt ein digitaler Coach Feedback zur aktuellen Fitnessleistung. Gesteuert werden die Kopfhörer durch einfaches Antippen und Wischen.

Kettler – Laufen wie auf Schaumperlen

Auch Kettler unterstützt den Läufer digital: Der evalu.run Laufsensor wird in den Schuh eingesetzt und verbindet sich via Bluetooth mit dem Laufband. Damit erhält der Sportler Echtzeitdaten zu seinem Laufstil, zur körpereigenen Biomechanik und zum Trainingsfortschritt. Das Laufen auf dem Laufband Track S10 ist dank seines neuartigen Dämpfungssystems besonders schonend und dynamisch. Der Kern des Bandes besteht aus einem besonders leichten Schaumstoff, der aus vielen einzelnen, elastischen Schaumperlen gefertigt ist. Für diese neuen Eigenschaften wurde das Laufband mit dem ISPO Award in der Kategorie Health & Fitness ausgezeichnet.

Sportfashion goes Urban

Dachstein SneakerDachstein – Sneaker für den Wintereinsatz


Sneaker oder Winterschuh? Im Winter fällt die Wahl zwischen Funktion und Style oft nicht leicht. Dachstein schafft nun Abhilfe mit dem Wintersneaker Alp(l)ine GTX: Das Obermaterial besteht aus einer wasserdichten und atmungsaktiven Gore-Tex-Membran, die Urban Flex Sohle verspricht guten Halt – auch auf rutschigen Wegen.

 

Houdini – Das Hemd, das atmet

Das Out and About-Shirt vereint den Chic eines Businesshemdes mit der Funktion eines Sportshirts. Die Mischung aus Tencel-Faser und Merinowolle macht das Hemd angenehm weich, geruchsneutralisierend und atmungsaktiv. Dank der natürlichen Fasern ist es zudem biologisch abbaubar. Der sportlichen (Fahrrad-)Fahrt ins Büro steht also nichts mehr im Wege.

Gore-Tex – Lederschuhe mit Chic und Isolation

Schicke Lederstiefeletten, in denen Frau im Winter keine kalten Zehen bekommt – geht das? Gore-Tex Infinium sagt: Ja! Im Zuge der Markenerweiterung in Richtung funktionelle Alltagsbekleidung stellt Gore-Tex Lederschuhe vor, in die eine sehr dünne, aber leistungsstarke Isolation im Zehenbereich integriert ist. Die klobigen Winterschuhe sollen damit zukünftig im Schrank bleiben.

mediaBOX TV hat bereits vor der Messe die innovativen Produkte von Gore-Tex Infinium exklusiv in bewegten Bildern festgehalten. Wenn Sie an diesem Material interessiert sind, melden Sie sich jederzeit bei uns.

Templa–Daunenjacken mit Hightech

Der ISPO Brandnew-Gewinner vereint konsequent Fashion und Funktionalität. Die schwarz-glänzenden Daunenjacken für Frauen verfügen beispielsweise über eine Wassersäule von 10.000mm und haben eine integrierte Softshell-Kapuze, die zusätzlich vor Nässe schützt. Optisch verraten die Jacken aber nichts von ihren Hightech-Inhalten. Ganz im Gegenteil, sie wirken wie elegante Stadtbekleidung.

Die Liste der VIP Besucher der ISPO Munich wird laufend aktualisiert. Hier klicken.

Mehr Infos auf ispo.com

 


Messe TV-Servicezentrum und Pressekontakt der Messe München

Der Messe TV-Service

Die mediaBOX TV GmbH produziert zur Messe aktuelles Footage zur Berichterstattung für TV- und Online-Journalisten. Das Footage wird mit offiziellem Auftrag der Messe München und des jeweiligen Messeprojektes produziert und distribuiert. Für mehr Infos und Footage-Anfragen kontaktieren Sie uns bitte.

Messe TV Servicezentrum

mediaBOX TV GmbH

Tel.: +49 (0)89-927 92 950

Producer: Rolf Pietschmann
CvD/Redaktion: Dr. Markus Kink
Redaktion/Vertrieb: Ralph Brock
E-Mail: redaktion[at]mediaboxtv.com

Pressekontakt Messe München

Christine Heufer
Tel.: +49 (0)89-949 20762
E-Mail: christine.heufer[at]messe-muenchen.de

Bettina Schenk
Tel.: +49 (0)89-949 21475
E-Mail: bettina.schenk[at]@messe-muenchen.de